Unser Programm

Energiewende vor Ort anpacken!
Bei der Versorgung mit Energie setzen wir auf erneuerbare Energie aus der Region. Dazu gehört für uns der Bau von Windrädern und Photovoltaikanlagen, Nahwärmeverbünde, Stromsparen und die Übernahme des auf Gemeindegrund befindlichen Stromnetzes. Dann erhielte die Gemeinde das Netzentgelt und nicht die EON. Unser Ziel ist die weitgehende Unabhängigkeit von den Stromkonzernen, die auf Gewinnmaximierung fokussiert sind und wenig Rücksicht auf allgemeine Interessen und ökologische und regionale Aspekte nehmen. Wir setzen auf Bürgerbeteiligung, z.B. in Form der Energiegenossenschaft.


Flächenverbrauch eindämmen!
Die bebaute Fläche unserer Gemeinde hat sich seit 1950 verzehnfacht!
Wer mit offenen Augen unsere Heimat betrachtet wird schnell feststellen, dass wir schon längst die Gestaltungsspielräume unserer Kinder und Enkel versiegelt und bebaut haben. Wachstum muss den Menschen nutzen und darf kein Selbstzweck sein.
Die in der Planungsphase befindliche Pflaumheimer Umgehungsstraße würde mit mehr als 15 ha Flächenverbrauch sämtliche Biotopachsen
zerschneiden und so die Bemühungen um einen Biotopverbund ad absurdum führen.

Ortskerne beleben!
In den Ortskernen stehen viele Häuser schon lange leer. Stetig kommen neue Leerstände hinzu. Über 200 Bauplätze sind seit Jahren unbebaut. Wir wollen die Innenorte wiederbeleben und dabei auch noch Flächen erhalten. Wir wollen dieses Ziel durch Erleichterungen in den Bebauungsplänen, Weiterentwicklung des Zuschussprogramms und Anreizen zur Modernisierung erreichen.

Bachgau-Bahn und Bachgau-Ringbus - unser Verkehrskonzept
Nervt Sie auch das tägliche „Im-Stau-Stehen“ nach Aschaffenburg? Sind Sie wegen des Verkehrs schon zu spät zu Arztterminen oder Ihre Kinder zu spät in die Schule gekommen? Wäre es nicht toll, einfach am Stau vorbeizufahren und entspannt in Aschaffenburg anzukommen? Zu Stoßzeiten braucht man mit Auto oder Bus oft eine dreiviertel Stunde nach Aschaffenburg. Wir fordern die Bachgau-Bahn bis zum Hauptbahnhof und in Großostheim einen elektrisch betriebenen Bus im Ringverkehr durch alle Ortsteile mit Anschluß zur Bachgau-Bahn und den Einkaufsmärkten.

Fluglärm
Die Belästigung durch Fluglärm besteht, auch wenn es viele noch nicht stört. Durch die geplante, kurz vor der Genehmigung stehende Verlegung einer weiteren Route über Großostheim werden wir in Zukunft deutlich stärker betroffen sein. Wir kämpfen für weniger Fluglärm - bevor es zu spät ist.